Die Geschichte unseres Hauses

4 Generationen der Familie Scherer

Patrick & Nadine mit Emilia und Matteo

Franziska & Siegfried

Helga & Franz

Im Herbst 1954 machten Franziska und Siegfried Scherer die ersten Schritte in Richtung Tourismus, indem sie ein Kaufhaus mit 12 Fremdenzimmern erbauten. Damals konnten in der Pension Scherer während der Hauptsaison schon bis zu 30 Gäste zugleich gezählt werden.

Im Jahr 1958 erhielt Siegfried Scherer die Konzession zur Vollpension und im Zuge dieser Veränderung wurde das gesamte Haus erweitert und ausgebaut, um schließlich schon bis zu 45 Gäste verpflegen zu können. Ein weiterer Um- und Zubau folgte im Jahr 1966, woraufhin die Pension mit 40 Fremdenzimmern, 82 Betten und gemütlichen Gasträumen mit ca. 90 Sitzplätzen ausgestattet war.

Über Nacht wurde aus der Vollpension ein Gasthofbetrieb: Gasthof Pension Römerhof. Der Name entstand, da bereits ca. 200 Jahre v.Ch. direkt vor dem Haus der Römerweg vorbeiführte.

Etliche weitere Umbauten folgten, bis dann schließlich 1990 aus der Pension das Hotel Römerhof wurde und es somit auch an den ältesten von drei Kindern, Franz Scherer und seine Frau Helga, weitergegeben wurde. Seither wurden weitere zahlreiche Umbauten getätigt, um den Gästen des Hauses einen komfortablen Urlaub in familiärer Atmosphäre zu gewährleisten. Heute befindet sich das Hotel im Besitz der zweiten Generation, wobei die dritte Generation, Nadine Enn-Scherer mit ihrem Ehemann Patrick Enn und den gemeinsamen Kindern Emilia und Matteo bereits nachrückt und somit im Gesamten vier Generationen im Hause leben. 

Am 01.02.2012 wurde das Hotel Römerhof von der österreichischen Wirtschaftskammer Salzburg vom 3-Sterne-Hotel zum 3-Sterne-Superior-Hotel klassifiziert!
Somit war das Hotel Römerhof das zweite 3-Sterne-Superior-Hotel im gesamten Land Salzburg!