9. Internationaler Großglockner Grand Prix

21.-23.09.2017

 

Programm 2017 folgt!

 

 

Europas längster Hillclimb am legendären Berg auf legendärer Pass-Strasse

Der 8. Grosse Preis von Österreich lockt als authentischer Grossglockner Grand Prix am letzten Septemberwochenende an Österreichs höchsten Berg. 92 Kurven, 15 Kilometer und 14 Kehren sind die Herausforderung für Mensch und Maschine.

Seit 1935 wurden am Grossglockner sagenhafte Rennen gefahren, Silberpfeile von Auto Union und Mercedes-Benz waren am Start, Bugattis, MGs, Maseratis.

Der neue Termin für 2016 sichert den Teilnehmer-Teams ein unvergessliches Erlebnis: Die 4 Auffahrten auf der sagenumwobenen Bergrennstrecke der Dreißiger Jahre. Exklusiv für die Teilnehmer-Teams wird die Strasse wieder komplett für den Verkehr gesperrt. Ungestörte Auffahrt, räubern in den Kurven, Fahrspaß pur.

Besonderheit 2016: Am Grand Prix Freitag und am Grand Prix Samstag ist die Fahrt der Teams (mit straßenzugelassenen) Fahrzeugen sogar über eine Pass-Straßen-Länge von 48 Kilometer bis nach Heiligenblut möglich.

Unter der Überschrift: „The Mountain is calling“ ist der Grossglockner Grand Prix ganz bestimmt in 2016 auch eine Erfahrung „zurück zur Natur“, denn die fast unberührte Bergwelt im Nationalpark Hohe Tauern und besondere Programmpunkte zeigen, daß der Grand Prix wahrlich auch ein „green event“ ist. Neben den sportlichen Fahrten mit Rückblick auf die alten Rennen ind ihre Helden, sind beeindruckende Naturerlebnisse, Murmeltier-Besuche, Exkursionen, eine Talkrunde mit einer Berglegende (Überraschung) und eine Fackelwanderung (im Rahmen des Abendprogrammes in Fusch im Fahrerlager) inklusive!

Der Grossglockner – höchster Gipfel der deutschsprachigen Alpen – bleibt unvergleichlich… Der Grand Prix mit fast 1.500 Metern Höhenunterschied und mehr als 100 Teams aus 7 Nationen ist es auch.

 

Quelle: Großglockner Grand Prix